[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Karlsruhe-Rüppurr.

Counter :

Besucher:351750
Heute:16
Online:1
 

Herzlich Willkommen! :

Herzlich Willkommen auf der Internet-Präsenz
des Ortsvereins der SPD Karlsruhe - Rüppurr

 

Ankündigungen; Die Bürger müssen mitreden! :

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger!

Liebe Genossinnen, liebe Genossen!

 

Bei der gestrigen mitgliederoffenen Vorstandssitzung befassten wir uns mit der Änderung des Flächennutzungsplans. Auch in Rüppurr wird überlegt, bislang unbebaute Flächen als Bauland auszuweisen. 

 

Jedoch wollen wir keine Einschätzung der betroffenen Flächen an den Gemeinderat übermitteln, bevor wir nicht die Meinung der rüppurrer Bürgerinnen und  Bürger gehört haben.

 

Insbesondere die Anwohner haben ein Recht darauf, mitreden zu dürfen!

 

Darum laden wir alle Bürgerinnen und Bürger recht herzlich zu einer bürgeroffenen Versammlung ein.

 

Diese wird am Donnerstag, 15.09.2016 in der Vereinsgaststätte des TuS Rüppurr (beim Griechen) stattfinden.

 

 

Weitere Informationen:

 

Folgende Flächen sind in der Planung: 

 

Der Südrand von Rüppurr, der Kleingartenverein zwischen Resedenweg und Schloss Rüppurr, und eine relativ kleine Fläche an der Battstraße, in der Nähe der Tennisplätze.

Hier der Link zu detaillierten Informationen:

 

http://www.nachbarschaftsverband-karlsruhe.de/b3/beteiligung_2030/fnp_wohnen

Veröffentlicht am 29.07.2016

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Rüppurr!

 

Die Gartenstadt Karlsruhe e.G.  plant innerhalb der nächsten Jahre umfangreiche Sanierungs- und Neubauprojekte in Rüppurr.

 

Schaffung von günstigem Wohnraum und Investitionen in bestehende Wohneinheiten sind in der Regel wegen der angespannten Wohnsituation in Karlsruhe zu begrüßen, insofern diese nicht zu sozialen Verwerfungen innerhalb der Genossenschaft führen.

 

Allerdings fühlen sich einige betroffene Anwohner im Moment schlecht informiert. Deshalb werden wir regelmäßig unseren aktuellen Kenntnisstand über diese Projekte auf unserer Facebook-Seite

www.facebook.com/spdrueppurr.de

veröffentlichen.

 

Wer keine Zugriffsmöglichkeiten auf Facebook hat, kann uns hier auf unserer Homepage kontaktieren und sich diese Informationen auch per E-mail zuschicken lassen.

 

Euer SPD-Ortsverein Rüppurr

 

Veröffentlicht am 24.07.2016

 

Liebe Genossinnen, liebe Genossen!

 

Wohnen, vor allem preisgünstiges Wohnen, ist wieder ein wichtiges kommunales Thema geworden.

 

Im Rahmen des Flächennutzungsplanes Wohnen 2030 wurden Steckbriefe von evtl. bebaubaren Flächen in Karlsruhe erstellt. Auch in Rüppurr sollen mehr Wohnflächen ausgewiesen werden, um eine spätere Bebauung zu ermöglichen.

 

Noch ist nichts entschieden!

 

Auf unserer mitgliederoffenen Vorstandssitzung am 28.07.2016 um 20.00 Uhr in der Vereinsgaststätte des TuS Rüppurr werden wir uns die betroffenen Flächen in Rüppurr genau anschauen und darüber diskutieren.

 

Hier noch ein Link zu einen Artikel der BNN vom 08.07.2016 zu dieser Thematik.

 

http://www.pressreader.com/germany/badische-neueste-nachrichten-karlsruhe/20160708/282179355410902

 

Da dies ein sehr wichtiges Thema für Rüppurr ist, hoffen wir auf euer zahlreiches Erscheinen.

 

Euer SPD-Ortsverein Rüppurr

 

Veröffentlicht am 19.07.2016

Liebe Genossinnen, liebe Genossen!

 

Letzten Donnerstag haben wir auf unserer Versammlung über das Thema "Europa - immer noch ein Traum von Frieden und Wohlstand für alle?" gesprochen.

 

Für alle, die leider bei unserer Diskussion nicht dabei sein konnten,  folgt hier nun eine kleine Zusammenfassung:

 

Zuerst versuchten wir einige der vielschichtigen Gründe für die zunehmende Skepsis von Teilen der Bevölkerung gegenüber der EU zu benennen.

 

So wurden unter anderem die Punkte "mangelnde Transparenz", "zu viel Bürokratie", aber auch insbesondere "Ängste vor der globalisierten Welt" angesprochen.

 

Besonders der letzte Punkt schien uns die treibende Kraft für eine zunehmend EU-kritische Haltung zu sein.

 

Während z.B. Unternehmen global operieren und große Gewinne einstreichen, kommt bei der Bevölkerung vom zunehmenden Wohlstand wenig bis nichts an.

Im Gegenteil: Viele Bevölkerungsgruppen werden von der Teilhabe am Wohlstand ausgeschlossen (siehe z.B. die hohe Jugendarbeitslosigkeit in vielen EU-Staaten).

 

Diese Debatte wird zur Zeit ja auch als "Gerechtigkeits-Diskussion" innerhalb der SPD geführt.

 

Doch stellten wir auch sehr schnell fest, dass die EU oftmals gar nicht schuld ist, an Dingen, die ihr angelastet wurden. 

 

Ein Beispiel hierfür ist die Privatisierung der Wasserversorgung in Großbritannien, die nicht von der EU forciert wurde, für die die EU aber dann als "Sündenbock" herhalten musste.

 

Klar wurde uns, dass viele Vorzüge der EU heute so selbstverständlich geworden sind, dass nicht mehr über sie nachgedacht wird. 

 

Eine stabile Wirtschaft, die eben gerade in einer globalisierten Welt bestehen kann und so Arbeitsplätze sichert, wurde hier ebenso angesprochen, wie auch der viel beschworene Frieden zwischen den Ländern der EU, der für uns heute "Normalzustand" ist.

 

Liebe Genossinnen, liebe Genossen, an den wenigen Stichpunkten, die hier aufgeführt sind, merkt ihr schnell, wie komplex das Thema "Europa" ist.

Deshalb überlegen wir uns im Moment , innerhalb dieses Jahres noch eine zweite Sitzung hierzu abzuhalten und dann auch einen Referenten vom Fachbereich EU einzuladen.

 

Hierüber werdet ihr natürlich noch rechtzeitig informiert.

 

Euer SPD-Ortsverein Rüppurr

Veröffentlicht am 17.07.2016

Besucht auch unsere Facebook-Seite:

www.facebook.com/spdrueppurr.de

Veröffentlicht am 07.07.2016

RSS-Nachrichtenticker :

- Zum Seitenanfang.